Repression gegen kurdische Genoss*innen

Repression gegen kurdische Genoss*innen

Am Sonntag abend (15.10.2017) versammelten sich gegen 20 Uhr ca 40 kurdische Genoss*innen spontan am Hannoveraner Hauptbahnhof um gegen die Informationspolitik der türkischen Regierung über den Gesundheitszustand des inhaftierten Anführers der verbotenen Organisation PKK, Abdullah Öcalan zu protestieren. Aufgrund von Fahnen mit dem Konterfei Öcalans, die angeblich in der Öffentlichkeit nicht gezeigt werden dürfen, wurden sie dabei in ihrer Versammlungsfreiheit… Read more →

Hausdurchsuchung bei Antifschisten

Am Donnerstag, 05.10.2017 durchsuchte der Staatsschutz der Polizei Hannover die Wohnung eines Antifaschisten in Hannover. Gegen kurz nach sechs Uhr morgens klingelten und polterten die vier Staatsschützer, darunter Kriminaloberkommisar (KOK) Möller, samt zweier Streifenpolizist*innen an der Tür des Antifaschisten und forderten diesen auf die Tür zu öffnen, anderenfalls würde man diese mit Hilfe eines Schlüsseldienstes öffnen lassen. Unter dem Vorwurf… Read more →

Angriffe der CDU gegen die Rote Hilfe & die Korn

Getroffen hat es einige-Gemeint sind wir alle! Nachdem die CDU im Zuge des Bundestags- sowie Landtagswahlkampfs nun im Fahrwasser von AfD und anderen extrem rechten Parteien auf Wähler*innenfang geht, und ihr Maskottchen Maximillian Oppelt an einem Punkfest rumnörgelt und versucht den Verein Rote Hilfe e.V. zu kriminalisieren, melden sich andere soziokulturelle Einrichtungen und Organisationen zu Wort und erklären sich solidarisch… Read more →

Repression gegen das UJZ Kornstrasse

Ermittlungen gegen UJZ eingestellt Die Ermittlungen gegen die Korn wegen des Verdachts der Unterstützung der PKK wurden eingestellt. Ursprungsvorwurf war, die Räume des UJZ Korn Mitgliedern der PKK aufgeschloßen und zur Verfügung gestellt zu haben. Daraufhin folgte die Razzia am 11. Februar 2016, bei der das UJZ Kornstraße durchsucht wurde und dem das Ermittlungsverfahren folgte. Nach nun mehr als einem… Read more →

Aus aktuellem Anlass & immer mal wieder aktuell: Anquatschversuche

Diesmal: Personen wurden angequatscht um Informationen zu Aktionen während des G20 zu erhalten Es zeigt sich immer wieder, dass jede und jeder politisch Aktive, ob am Rande oder im Zentrum von linken Zusammenhängen Anzutreffende, damit rechnen muss, angequatscht zu werden. Die Kriterien dafür, wer angequatscht wird, sind sicher nicht zufällig, aber nur für die jeweiligen „Dienste“ deutlich. Das Ziel ist… Read more →

Repression während & nach G20

Mit dem G20-Gipfel ist ein neuer Höhepunkt willkürlicher Polizeigewalt und Freiheitsberaubung gegen Demonstrierende erreicht. Umso erfreulicher, dass wir uns nicht haben einschüchtern lassen, sondern demonstriert, blockiert und die Staatsmacht konfrontiert haben. Aus Hannover sind mindestens 7 Leute eingefahren – eine Person davon wurde beim G20-EA bis Montag-Mittag nicht als entlassen gemeldet. Falls ihr wen vermisst oder vergessen habt, euch als… Read more →

G20- Der Gipfel der Repression

G20- Gipfel in Hamburg – der Gipfel der Repression? Anlässlich des im Juli diesen Jahres stattfinden G20-Gipfels in Hamburg dürften Maßnahmen staatlicher Repression keine Randerscheinung bleiben. Schon jetzt wird in Hamburg-Harburg z.B. eine Gefangenensammelstelle mit 400 Plätzen nebst angeschlossener gerichtlicher Außenstelle zum Erlass von Haftbefehlen und länger andauernden Ingewahrsamnahmen während des Gipfels vorbereitet, Versammlungsrechte beschnitten und Einreiseverbote angekündigt. Die Veranstaltung… Read more →